AGB und Datenschutzrichtlinien

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Calendaria AG in CH-6405 Immensee, Schweiz

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen («AGB») gelten für die gesamte laufende und künftige Rechtsbeziehung zwischen der Calendaria AG inklusive aller Calendaria AG «Marken» wie bauernkalender.ch etc. («CAG») und dem Kunden über den Bezug von Produkten und Dienstleistungen der CAG. Der Einfachheit halber werden Kundinnen und Kunden nachfolgend einheitlich als «Kunde» bezeichnet. Die Anwendung abweichender oder ergänzender Bedingungen ist ausgeschlossen, auch wenn CAG diesen nicht ausdrücklich widerspricht. Die Änderung oder Ergänzung der AGB ist nur mit schriftlicher Zustimmung von CAG gültig.


1. Vertragsschluss

Die Angebote von CAG sind freibleibend. Der Vertrag zwischen CAG und dem Kunden ist abgeschlossen, sobald CAG die Bestellung des Kunden schriftlich bestätigt hat. Der Kunde bleibt 14 Tage an seine Bestellung gebunden. Bestellungsänderungen sind nur mit schriftlicher Zustimmung von CAG gültig.


2. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise verstehen sich netto ab Werk CAG, exkl. MwSt. Im E-Shop netto inkl. Porto und Verpackung, inkl. MwSt. Sofern nicht anderes ausgezeichnet. Kosten für Clichés, Werkzeuge sowie Autorkorrekturen werden dem Kunden zusätzlich nach Aufwand in Rechnung gestellt. Die betreffenden Werkzeuge bleiben im Alleineigentum der CAG; Forderungen des Kunden auf Herausgabe der Werkzeuge, eines Wertanteils, Gewinns oder anderer Beträge sind ausgeschlossen. Zahlungen sind vom Besteller ohne jeden Abzug (z.B. Skonto, Spesen, Steuern, Gebühr usw.) zu leisten. Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage ab Rechnungsdatum. Bei Nichtbezahlung innert 30 Tagen tritt ohne weitere Mahnung der Verzug ein. In diesem Falle ist CAG berechtigt, 5% Verzugszins p.a. geltend zu machen und die weiteren Rechte nach Art. 107 ff. OR auszuüben. CAG ist zur Beauftragung von Inkassounternehmungen berechtigt. Zur Verrechnung ist der Kunde nur berechtigt, wenn sein Gegenanspruch unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.


3.  Versand

Nur die von CAG schriftlich bestätigten Versandvorschriften sind verbindlich. Die Versandkosten können dem Kunden separat in Rechnung gestellt werden.


4. Liefertermine

Liefertermine sind nur verbindlich, wenn sie von CAG schriftlich bestätigt worden sind und zudem nur, wenn die erforderlichen Unterlagen (Bild- und Textvorlagen, Manuskripte oder Daten, Gut zum Druck, Versandlisten usw.) rechtzeitig für die Produktion bei CAG eintreffen. Der Liefertermin ist eingehalten, wenn die Lieferung in der Kalenderwoche des Liefertermins erfolgt. Aus einem allfälligen Lieferverzug von CAG entstehen keine Ansprüche des Kunden (Vertragsrücktritt, Schadenersatz oder weitere Ansprüche). Vorbehalten bleiben nachweisliche Fälle von grober Fahrlässigkeit oder Absicht seitens CAG. Gerät der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er sonstige Mitwirkungspflichten, ist CAG zur Geltendmachung allen dadurch verursachten Schadens berechtigt. Weitere Ansprüche werden vorbehalten.


5. Umfang der Lieferungen

CAG behält sich Mehr- oder Minderliefermengen von 5% vor. Diese Toleranz gilt auch bei Teillieferungen.


6. Übergang von Nutzen und Gefahr

Nutzen und Gefahr gehen im Zeitpunkt des Abgangs der Lieferungen ab Werk von CAG auf den Kunden über.


7. Gewährleistung und Haftung

CAG gewährleistet die Einhaltung der mit dem Kunden schriftlich vereinbarten Eigenschaften der Produkte (zugesicherte Eigenschaften i.S.v. Art. 197 Abs. 1 OR). Die Gewährleistung für den Wert oder die Tauglichkeit zum vorausgesetzten Gebrauch ist ausgeschlossen. Der Kunde hat die Ware nach Erhalt umgehend zu untersuchen und Mängel betreffend Gewicht, Stückzahl und Beschaffenheit der Ware innert 10 Tagen nach Erhalt schriftlich und präzise der CAG anzuzeigen, ansonsten die Ware als genehmigt gilt. Bei fristgerecht gerügten Mängeln verpflichtet sich die CAG, nachweislich mangelhafte Teile der Lieferung gegen deren Rückgabe innert angemessener Frist nach Möglichkeit kostenfrei zu ersetzen. 
Folgende branchenübliche Toleranzen sind technisch bedingt und gelten nicht als Mängel: 
– Massabweichungen bei Schnitt-, Stanz-, Klebe- und Schweissarbeiten, 
– Materialstärken und Gewichte +/– 10%, 
– kleinere Abweichungen in Materialbeschaffenheit, Farbe und Ausführung. 
Andere Gewährleistungsansprüche als die vorstehend genannten bestehen nicht. Insbesondere ausgeschlossen sind Schadenersatz, Minderung, Vertragsaufhebung oder -rücktritt. Sämtliche Gewährleistungsansprüche verjähren für Geschäftskunden innert 6 Monaten und für Privatkunden innert zweier Jahre nach Ablieferung der Ware. CAG haftet nicht für unverlangt eingereichte Manuskripte, Bildmaterial, Daten und dergl. Aus Zeit- und Kostengründen kann CAG derartige Dokumente bzw. Daten i.d.R. nicht zurücksenden. Jeder Anspruch auf Rückgabe und/oder Schadenersatz ist ausgeschlossen. CAG darf externe Unternehmungen zur Vertragserfüllung beiziehen. Für Mängel, die von solchen Unternehmungen zu vertreten sind, haftet CAG nicht. CAG tritt dem Kunden auf Verlangen aber die eigenen Gewährleistungsansprüche gegenüber den betreffenden Unternehmungen ab.


8. Muster

Muster werden i.d.R. nicht in Rechnung gestellt. Ausnahmen bilden Muster, deren Herstellung einen Werkzeugbau bedingt oder die nicht mit einem konkreten Angebot zusammenhängen. Auch in diesen Fällen bleiben die Werkzeuge im Alleineigentum von CAG und dürfen insbesondere nicht an Dritte weitergegeben werden. Forderungen des Kunden auf Herausgabe des Musters, eines Wertanteils, Gewinns oder anderer Beträge sind ausgeschlossen.


9. Reproduktionsrecht

Die Reproduktion und der Druck aller vom Kunden zur Verfügung gestellten Bild- und Textvorlagen, Muster und dergleichen erfolgen unter der Voraussetzung und Annahme, dass der Kunde Inhaber der betreffenden Reproduktionsrechte ist. Soweit CAG im Rahmen der Vertragserfüllung Immaterialgüterrechte schafft, verbleiben die Rechte daran bei CAG. In diesem Fall hat der Kunde ein Nutzungsrecht an diesen Immaterialgüterrechten, soweit dies zum vertragsgemässen Gebrauch der Produkte durch den Kunden selbst erforderlich ist.


10. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und aller Nebenforderungen Eigentum der CAG.


11. Anwendbares Recht

Die Vertragsverhältnisse zwischen der CAG und dem Kunden unterstehen ausschliesslich Schweizer Recht unter Ausschluss des internationalen Privatrechts, insbesondere des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf (CISG).


12. Gerichtsstand und Erfüllungsort

Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten sowie Erfüllungsort ist der Sitz der CAG. Zusätzliche Regelungen für Bestellungen via Online-Shop. Die nachfolgenden Regelungen gelten zusätzlich zu den vorstehenden AGB bei Bestellungen über den Online-Shop von CAG.


13. Angebote, Bestellungen

Bestellungen werden von CAG per E-Mail bestätigt. Bestellungen können nachträglich weder geändert noch storniert werden. Bestellungen mit gesetzeswidrigen Bildern werden nicht ausgeführt. CAG behält sich zudem vor, Bestellungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.


14. Zahlungsbedingungen

Der Kunde kann aus den auf der Website von CAG angezeigten Zahlungsmitteln wählen. Diese Zahlungsmittel können von Zeit zu Zeit und länderspezifisch variieren. Mit der Wahl eines Zahlungsmittels ermächtigt der Kunde CAG, Zahlungen entsprechend einzuziehen. Im Falle von Rückbelastungen hat der Kunde CAG die damit verbundenen Kosten und Gebühren zu erstatten.

 

15. Versand

Der Versand erfolgt mit dem vom Kunden gewünschten Lieferdienst, sofern die CAG keinen Lieferdienst hat.


16. Gewährleistung und Haftung

CAG haftet nicht für Beschädigung oder Verlust von Daten, die der Kunde CAG via Internet oder auf Datenträgern zusendet. Der Kunde ist für die Erstellung einer Sicherungskopie selbst verantwortlich. CAG haftet nicht für Inhalte von Websites, auf welche die CAG-Website durch Links oder anderweitig verweist. CAG kann nicht gewährleisten, dass sämtliche Angaben auf ihrer Website jederzeit vollständig und korrekt sind.


17. Datenschutzerklärung

Mit den folgenden Informationen möchten wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns und Ihrer Rechte bei Nutzung unserer Internetseiten geben. Der Kunde akzeptiert die nachfolgenden Regelungen zum Datenschutz:

 

17.1.       Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Calendaria AG
Calendariaweg 4
64056 Immensee
Telefon: +0041 41 854 22 11

info@calendaria.ch

 

17.2.     Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Mümtaz Kilic
Rechtsanwalt / udiszert DSB

Rechtsanwaltskanzlei Kilic
Neidhartstrasse 20
86159 Augsburg
Deutschland

Telefon: +49 821 4552265
Telefax: +49 821 4552266
E-Mail: mk@ra-kilic.de
Website: www.kanzlei-kilic.de

 

17.3    Allgemeines zur Datenverarbeitung

17.3.1      Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmässig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Darüber hinaus erheben wir personenbezogene Daten (z.B. E-Mail Adresse, Name, Telefonnummer und E-Mai Adresse) im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Internetseiten nur dann, wenn Sie uns solche Daten freiwillig zur Verfügung stellen (z.B. wenn Sie sich auf unserer Internetseite www.calendaria.ch oder bauernkalender.ch anmelden und ein Konto anlegen, am Gewinnspielen teilnehmen oder unser Kontaktformular nutzen) und wir aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung oder auf der Grundlage einer gesetzlichen Vorschrift zu deren Verarbeitung oder Nutzung berechtigt sind. Angaben, die zur Erbringung der jeweiligen Leistung erforderlich sind, sind entsprechend gekennzeichnet, alle anderen Angaben sind freiwillig. Wir verwenden diese Daten grundsätzlich nur für den Zweck, für den Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben, z.B. um Ihre Anfragen zu beantworten, Ihre Aufträge zu bearbeiten oder Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen.

 

17.3.2      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

17.3.3      Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

17.4   Bereitstellung der Internetseite und Erstellung von Logfiles

17.4.1      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Die Informationen werden ausschliesslich zu Zwecken der technischen Administration unserer Internetseite in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt und eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

 

17.4.2      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

17.4.3      Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Internetseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Internetseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Internetseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

17.4.4      Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Internetseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

 

17.4.5      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Internetseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

17.5     Verwendung von Cookies

17.5.1     Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Verschiedentlich werden auf unseren Internetseiten Cookies eingesetzt, um Ihnen gezielt Informationen zur Verfügung zu stellen und um Ihre Sucheinstellungen zu speichern. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf ihren Computer übertragen, sie lassen uns lediglich bestimmte Informationen zufliessen, die Ihren Besuch auf unserer Internetseite nutzerfreundlicher und effektiver machen. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Internetseite ermöglicht. Falls Sie über einen Account auf einer unserer Internetseiten verfügen, setzten wir beispielsweise Cookies ein, um Sie für Folgebesuche zu identifizieren, andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch neu einloggen. Diese gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiter bei uns angegeben Daten gespeichert. Insbesondere werden die Daten der Cookies nicht mit Ihren weiteren Daten verknüpft.

Unsere Internetseite nutzen Cookies in folgendem Umfang:

Durch die Session-IDs lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen, so dass Ihr Rechner wiedererkannt werden kann, wenn Sie auf die Internetseite zurückkehren.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei insbesondere folgende Daten gespeichert und übermittelt:

Wir verwenden auf unserer Internetseite darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können insbesondere folgende Daten übermittelt werden:

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen anonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

 

17.5.2     Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

17.5.3     Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Internetsites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Internetseite und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Internetseite genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

17.5.4     Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Internetseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Internetseite vollumfänglich genutzt werden.

Die Session IDs werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schliessen. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

 

17.6   Webanalyse durch Google Analytics

17.6.1     Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/)  (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View,CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden anonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Internetseite wie

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Reports über die Internetseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Internetseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

 

17.6.2     Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

17.6.3     Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Internetseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Internetseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

 

17.6.4     Dauer der Speicherung

Da die IP-Adressen anonymisiert werden und dadurch eine Zuordnung zu einer bestimmten oder bestimmbaren Person nicht möglich ist (IP-Masking), unterliegt die Dauer der Speicherung der anonymisierten Daten aus Ziffer 1 keiner datenschutzrechtlichen Relevanz.

 

17.6.5     Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Internetseite vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Internetseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

 

17.7  Weiterleitung zu Diensten Dritter

Diese Erklärung zum Datenschutz gilt nur für unsere Internetseiten und deren Unterseiten. Unsere Internetseiten können Links auf andere Anbieter enthalten, auf die sich diese Erklärung nicht erstreckt. Wenn Sie unsere Internetseiten über einen Link verlassen, wird empfohlen, die Datenschutzbestimmung jeder Internetseite, die personenbezogene Daten sammelt, sorgfältig zu lesen.

 

17.7.1     Social Media Buttons

Wir können auf unseren Internetseiten Buttons mit Grafiken von Facebook und Instagram einbinden, damit Sie die Calendaria AG oder deren «Marken» auf den Social Media Plattformen mit einem Klick finden. Im Interesse eines möglichst umfassenden Schutzes ihrer Daten sind die Buttons lediglich als Link zu den entsprechenden Diensten eingebunden. Dies stellt sicher, dass ein Datentransfer zu dem jeweiligen Betreiber des sozialen Netzwerks nicht ohne vorherige Aktivierung durch Sie erfolgt. Nach dem Anklicken des Buttons werden Sie auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet und können die Seiten von Calendaria AG oder deren «Marken» auf den jeweiligen Plattformen besuchen, sich über Aktivitäten und Themen rund um Calendaria AG oder deren «Marken» informieren, diese kommentieren und sich mit anderen austauschen. Seiten von Drittanbieter werden ausschliesslich von diesen betrieben. Wir haben weder Einfluss auf die dort erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Internetseiten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Anbieter.

 

17.7.2     Einbindung von Facebook

Wir können auf unseren Internetseiten Komponenten des Unternehmens Facebook integrieren. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person ausserhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch uns betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird auf Ihrem Internetbrowser auf Ihrem informationstechnologischen System automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch Sie besucht wird.

Sofern Sie gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch Sie und während der gesamten Dauer Ihres jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite Sie besucht haben. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook Ihrem jeweiligen Facebook-Account zugeordnet. Betätigen Sie einen der auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den «Gefällt mir»-Button, oder geben Sie einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass Sie unsere Internetseite besucht haben, wenn Sie zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt sind; dies findet unabhängig davon statt, ob Sie die Facebook-Komponente anklicken oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von Ihnen nicht gewollt, können Sie die Übermittlung dadurch verhindern, dass Sie sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggen.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz Ihrer Privatsphäre bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch Sie genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

 

17.7.3     Einbindung von Instagram

Wir können auf unserer Internetseite Komponenten des Dienstes Instagram integrieren. Instagram ist ein Dienst, der als audiovisuelle Plattform zu qualifizieren ist und den Nutzern das Teilen von Fotos und Videos und zudem eine Weiterverbreitung solcher Daten in anderen sozialen Netzwerken ermöglicht.

Betreibergesellschaft der Dienste von Instagram ist die Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch uns betrieben wird und auf welcher eine Instagram-Komponente (Insta-Button) integriert wurde, wird Ihr Internetbrowser auf Ihrem informationstechnologischen System automatisch durch die jeweilige Instagram-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Komponente von Instagram herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Instagram Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch Sie besucht wird.

Sofern Sie gleichzeitig bei Instagram eingeloggt sind, erkennt Instagram mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch Sie und während der gesamten Dauer Ihres jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite Sie besucht haben. Diese Informationen werden durch die Instagram-Komponente gesammelt und durch Instagram Ihrem jeweiligen Instagram-Account zugeordnet. Betätigen Sie einen der auf unserer Internetseite integrierten Instagram-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen Ihrem persönlichen Instagram-Benutzerkonto zugeordnet und von Instagram gespeichert und verarbeitet.

Instagram erhält über die Instagram-Komponente immer dann eine Information darüber, dass Sie unsere Internetseite besucht haben, wenn Sie zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Instagram eingeloggt sind; dies findet unabhängig davon statt, ob Sie die Instagram-Komponente anklicken oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Instagram von Ihnen nicht gewollt, können Sie die Übermittlung dadurch verhindern, dass Sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus Ihrem Instagram-Account ausloggen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Instagram können Sie unter https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy/ abrufen.

 

17.8      Gewinnspiel und Newsletter Anmeldung

17.8.1     Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit an unseren aktuell angebotenen Gewinnspielen teilzunehmen und einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Gewinnspiel oder zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Diese Daten sind:

Pflichtangabe für die Teilnahme am Gewinnspiel sind die mit * gekennzeichneten Felder

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

 

17.8.2      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Gewinnspiel oder zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Im Falle einer Gewinnzusage nach § 661a BGB kann zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO herangezogen werden, sofern die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist.

 

17.8.3      Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der Daten des Nutzers dient dazu, anhand der eingereichten Teilnehmer einen Gewinner per Los zu ermitteln und den Gewinnern den Gewinn zuzustellen und sofern gewünscht den Newsletter zuzustellen sowie den Newsletter Text mit einer persönlichen namentlichen Anrede zu versehen.

 

17.8.4      Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Daten der Teilnehmer werden demnach solange gespeichert, bis die Gewinner ermittelt sind und sofern eine Einwilligung für den Bezug von Newslettern erteilt wurde bis zum Widerruf dieser Einwilligung. Die Daten der Gewinner werden bis zum Ablauf von gesetzlichen Aufbewahrungs-/ und Verjährungsfristen aufbewahrt.

Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

17.8.5      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Teilnahme am Gewinnspiel und – sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben – das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck genügt eine einfache Mitteilung an Calendaria AG info@calendaria.ch und es findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

Für die Anmeldung zum Gewinnspiel und zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heisst, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie am Gewinnspiel teilnehmen möchten und  -sofern Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben – den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie dies nicht innerhalb von eine (1) Woche bestätigen, wird Ihre Anmeldung automatisch gelöscht. Sofern Sie den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient dem Zweck, Ihnen Newsletter zu aktuellen Themen der Calendaria senden zu können

 

17.9      Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

17.9.1     Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschliesslich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

 

17.9.2      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

17.9.3      Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 

17.9.4      Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschliessend geklärt ist.

 

17.9.5      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Den Widerruf der Einwilligung und den Widerspruch der Speicherung können Sie uns jederzeit in Textform (z.B. per E-Mail) einreichen.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

17.10     Registrierung

17.10.1     Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite www.calendaria.ch oder www.bauernkalender.ch oder bauernkalender.de bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren, um in den unseren Online-Shop bestellen zu können. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert.

Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

Rechnungs-Versandadresse:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen.

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt sowie auf die Regelungen der Nutzungsbedingungen und auf die Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung hingewiesen.

 

17.10.2      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist (z.B. Bestellung im Online-Shop) oder der Durchführung vorvertraglicher Massnahmen so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

17.10.3      Zweck der Datenverarbeitung

Das Benutzerkonto benötigen Sie um in unserem Shop bestellen zu können. In Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihre Rechnungs- und Versandadressen ändern oder ergänzen, Ihre getätigten Bestellungen einsehen und Wiederholbestellungen durchführen.

Wenn Sie unseren Online-Shop nutzen, verarbeiten wir Ihre zur Registrierung notwendigen Daten. Weiterhin verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten für die Zeit Ihrer Nutzung des Online-Shops soweit dies für die Erbringung der Funktionalität notwendig ist.

Wir benötigen und verarbeiten insbesondere Ihre Versand- und Rechnungsadresse als bestimmungsgemässe Versand- und Rechnungsadresse für die Auslieferung und Abrechnung der georderten Produkte.

Wenn Sie sich auf einem Online-Shop eines unserer Kooperationspartner registrieren, geben wir personenbezogene Daten, die Sie dafür angegeben haben, zur Auftragsdurchführung weiter. Ferner erhält unser Kooperationspartner personenbezogene Daten wie Ihre Kontaktdaten und Bestelldaten. Sofern Sie dabei auf die Internetseite des Kooperationspartners weitergeleitet werden, empfehlen wir Ihnen vor der Angabe von personenbezogenen Daten die Datenschutzbestimmung auf der Internetseite des Kooperationspartners zu lesen, da sich die vorliegende Datenschutzerklärung nicht auf deren Internetseiten erstreckt.

Die sonstigen für den Registrierungs- und Bestellvorgang erhobenen (technischen) Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Online-Shops zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 

17.10.4      Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

Für die erhobenen Daten zur Erfüllung eines Vertrags (z.B. Bestellung der Produkte) oder zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen ist dies dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Schweizerischen Zivil Gesetzbuch (ZGB) oder dem Schweizerischen Obligationen Recht (OR) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre.

Schliesslich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreissig Jahre betragen können, wobei die regelmässige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

 

17.10.5      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

Eine Löschung Ihres Accounts sowie Änderungen Ihrer getätigten Angaben können Sie im geschützten Kundenbereich veranlassen und verwalten.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

17.11   Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Massnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst. Angaben, die Sie uns in Kontaktformularen anvertrauen, werden mittels moderner Internet-Technik sicher übermittelt und ausschliesslich zweckgebunden genutzt. Wir verwenden ein Übertragungsverfahren, das auf dem SSL-Protokoll (Secure Sockets Layer-Protokoll) basiert. Letzteres ermöglicht eine Verschlüsselung des gesamten Datenverkehrs zwischen Ihrem Browser und unserem Server. Dadurch werden Ihre Daten auf dem Übertragungsweg vor Manipulationen und dem unbefugten Zugriff Dritter geschützt.

 

17.12  Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu:

 

17.12.1     Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1)  die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2)  die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3)  die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4)  die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5)  das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6)  das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7)  alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8)  das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling gemäss Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

17.12.2     Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber uns, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir haben die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

 

17.12.3      Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)  wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2)  die Verarbeitung unrechtmässig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3)  wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie oder wir diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4)  wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäss Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe als Verantwortliche gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

17.12.4      Recht auf Löschung

a)      Löschungspflicht

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2)  Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3)   Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4)  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmässig verarbeitet.

(5)  Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

(6)  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäss Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b)      Information an Dritte

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Massnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c)      Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1)  zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäusserung und Information;

(2)  zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;

(3)  aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäss Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4)  für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5)  zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

17.12.5      Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismässigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber uns das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

17.12.6      Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

17.12.7      Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

17.12.8      Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschliesslich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschliesslich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschliesslich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1)  für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist,

(2)  aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Massnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3)  mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Massnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle treffen wir angemessene Massnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person unserserseits, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

 

17.12.9      Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstösst.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschliesslich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

17.13. Gerichtsstand

Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten ist der Sitz der Gesellschaft.


AGB Calendaria, Version 2. Mai 2018. Diese Version ersetzt alle vorhergehenden Versionen. Abweichende AGB und Datenschutzerklärung werden nicht akzeptiert.